fbpx

Probleme mit der Schärfentiefe bei Mittelformat-Filmen

schärfentiefe

Was bedeutet dies?

Die Schärfe erstreckt sich nur auf Teilbereiche des gescannten Bildes, obwohl das Gesamtbild scharf ist. In Wirklichkeit ist diese Teilschärfe natürlich nicht so ausgeprägt wie im obigen Bild.

Das Problem tritt immer dann auf, wenn die Vorlage gewölbt ist, was fast immer der Fall ist. Bei gerahmten Dias ist dieser Effekt weitaus geringer.

Weder mit Desktop- noch mit Laborscannern kann eine Vorlage komplett gespannt werden. Im Profi-Bereich ist dies ein Problem. Wer also bei Mittelformat-Bilder eine absolute Schärfe über den gesamten Bildbereich braucht, kommt nicht darum herum, einen Trommelscanner zu verwenden. Es gibt aber nur noch wenige Dienstleister und die Preise sind hoch (min. CHF 20 pro Bild).

Fazit

Deshalb empfehlen wir grundsätzlich, wer viele Mittelformat-Filme hat, sollte zuerst einige Testscans machen lassen.